Wir erinnern uns an unsere Freunde und Begleiter:


Tamuro u. Urass 20112012 086 (1)

Tamuro v. Schloss Letitia

gew. 29.09.2009 . –  22.12.2011

Wir sind ganz unglücklich. Tamuro  lief während eines vergnügten Familienspiels mit seinem Freund, einem Schnauzer, und seinem Herrchen, plötzlich beim Einsteigen ins Auto auf  und davon. Trotz Rufens und Pfeifen, worauf er immer sofort zurückkam, lief er weiter, weiter und weiter. Nach 14 tägigem intensiven Suchen, bekam sein Herrchen ihn wieder zurück. 5 Min. von zu Hause entfernt, wurde er von einem Auto überfahren und lag an der Autobahnplanke. Wir können ihn nicht vergessen. Ein kleiner Schnauzer von mir kann nun die Familie trösten. Tamuro  bleibt doch immer der Erste und Beste der Familie. Tamuro, wir denken an Dich.

sami

Sami v. Schloss Letitia

gew. 29.03.2003  –  15.12.2013

Sami hat uns viele Jahre große Freude bereitet, war unser bester Deckrüde, hat vielen kleinen Schnauzern das Leben geschenkt.
Er war Deutscher Klubchampion, VDH Champion, Klubsieger, und Vizebundessieger 2006.
Zwei Jahre litt er unter Lähmungserscheinungen, die sich mehr oder weniger schwer auswirkten. Trotz intensiver Therapie gelang es uns nicht mehr, ihn gesund zu machen. Friedlich schlief er in meinen Armen ein. Wir werden immer an Dich denken, mein Sami.

amramis

                                                                                Aramis  v. Schloss Letitia

gew. 26.07.2000  -07. 04.2014    

Wir trauern sehr um unseren Aramis. Er hat sehr gekämpft, aber wir mußten ihn befreien, er hätte zu sehr gelitten. Auch er hat den Kampf aufgegeben.
Aramis war Deutscher Champion, PSK Champion, VDH Champion, Intern. Champion. Viele Schnauzer leben, wo er der Papa ist.
Danke , mein Aramis, wir werden Dich nie vergessen. Du hast uns viel Liebe und Freude gespendet.

Wuffis

Uxi v. Schloss Letitia

Cleopatra v Schloss Letitia

Biene v. Schloss Letitia

Gerrit v. Schloss Letitia

Sie alle waren viele Jahre unsere treuen Begleiter und haben unsere Zucht bereichert. Wir haben sehr schöne Zeiten mit ihnen erlebt. Alle hatten vorzügliche Ausstellungsbewertungen.

Wir denken mit viel Liebe und guten Erinnerungen an sie.

Eure Letitiabande.


 

Jacklin v. Schloss Letitia

    Jacki v. Schloss Letitia

 
Unsere  Jacklin,  genannt  “ Jacki“  ist in einem  hohen Alter von fast 11 Jahren“  am Ostermontag schwer erkrankt  in den Armen ihres Herrchens verstorben. Sie lebte sehr verwöhnt, als Einzelhund bei unserem Freund Herrn Harry-Harald Herzmann.  Er hat sie in alter Liebe   auf den Weg zur  Regenbogenbrücke  begleitet. Irgendwann werden sie sich wiedersehen.
Wir trauern mit ihm  und gedenken der kleinen Maus. Unsere  Jacki,  ruhe in Frieden wir denken ganz lieb an Dich. Deinem Herrchen viele liebe Grüße, wir sind in Gedanken immer bei ihm.
 Die ganze Letitiabande.

image

Werrel v. Schloss Letitia

gew. am 01.03.2000 . –  29.08.2014

Voller Schmerz bekam ich gestern die Nachricht, das unsere Werrel gestern Abend in den Armen von Herrchen und Frauchen über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
Es ist für die kleine Maus eine Erlösung, für uns alle unfaßbar, nach 14,6 Jahren sie  nicht mehr bei uns zu haben.  Ruhe in Frieden, wir werden Dich  alle täglich  vermissen.  Deine
Familie und die Letitiabande.  ( das Bild ist von gestern nachmittag.  ( vom 28.08.14 , Sie war sooo tapfer.)

Foto

Calvin Klein de  Silverskank

geb. 02.01.2003 . –  21.08.2014

Calvin  genannt  “ Hugo „,  lebte bis 2006   bei uns in der Familie und dann zog er bei meiner Freundin Viktoria in St. Petersberg ein. Dort begann sie mit unserer  “  Vivien v. Schloss Letitia “ die Zucht der pfefferalz Riesenschnauzer.  Hugo wurde der Vater vieler kleiner Riesenschnauzer. Er war mehrfacher Champion, die er in Russland alle erreichen konnte. Er hat uns und alle Familienmitglieder in Russland glücklich gemacht. Er war unser aller ganzer Stolz , und wir haben ihn über alles geliebt. Er starb an Altersschwäche und in der letzten Zeit wurde ihm alles angediehn, was er für die letzten Stunden brauchte. Unser lieber Hugo ruhe in Frieden, wir werden Dich nicht vergessen.

stepan1

Gloris Stepan

gew. 11.01.2004 . –  10.02.2015

Stepan war unser erster Rüde, den wir in St. Petersburg erworben haben. Er war ein ganz lieber und seltsam anhänglicher Rüde. Er vertrug sich mit allen unseren Hunden und machte niemals Probleme. Nur kleine       „Kinder“wollte er nicht zeugen. So blieb er unser Familienhund,  und in der letzten Zeit unser aller Liebling. Sein Alter plagte ihn, aber er lies in seiner Liebe zu uns nicht nach. Wir pflegten ihn aufopferungsvoll bis zum Schluß. Stepan , Du kleiner , lieber Schnauzer, wir werden Dich immer in unserem Herzen behalten und nie vergessen. Ruhe in Frieden und komme gut über die Regenbogenbrücke zu all Deinen Freunden.

    Deine Letitiabande.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Bolton Serbien Champion

 

Terravirtus Bolton

gew. 21.06.2006  –  28.01.2016

Bolton hat nach einjährigen Kampf den Krebs nicht gewonnen. Ganz ruhig schlief er in meinen Armen ein.Er war ein selbstbewußter und sehr zielgerichteter Riesenschnauzer. Besonders ich wurde von ihm sehr bewacht.
Nicht nur sein Wesen bestach, sondern auch sein Exterieur. Internationale Richter belohnten ihn mit dem
Titel “ Internationaler Champion“
Wir haben beide so gekämpft, das Rudel hat sich nicht gezankt mit Dir, es war eine schöne gemeinsame Zeit noch . Wir werden Dich nicht vergessen.
Deine Letitiabande
———————————————————————————————————————————————————————————————————

Colombo v. Schloss Letitia

 gew. 16.03.2001 . –   20.01.2016

Unser kleiner Spatz ist in so einem hohen Alter ganz friedlich eingeschlafen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir verlieren alle einen ganz lieben,
treuen und fröhlichen kleinen Freund. Er hat nicht bei uns gelebt, er lebte in Berlin und konnte dort seine fröhlichen Tage erleben. Wir wünschen der Familie alles Liebe und Gute, und denken an Frauchen und Herrchen. Leb wohl, kleiner freund. Wir vergessen Dich nie.

Memorian_1006304685_n

Vanessa vom Schloss Letitia

17. 9. 2003 – 24. 6. 2016

Unsere Vanessa, die 13 Jahre in liebevollster Betreuung in der Schweiz lebte, mußte ganz plötzlich am 24 . 6. 2016 über die Regenbogenbeücke gehen. Mit ihrer Fam. trauert die ganze Letitiabande und dankt ihr für ein so erfülltes und liebevolles Leben.
Ruhe in Frieden du süße Maus.

Vivien vom schloss letitia_1990962922_n

Vivien v. Schloss Letitia

17.09.2003 –  10. 7. 2016

Vivien lebte gleich nach der Abgabe in St. Petersburg bei Viktoria Morosova. Dort war es für beide Besitzer der Anfang der Hundezucht. Vivien hat den Grundstein gelegt für eine gute Zucht, und all das, was sie jetzt mit ihrem Fleiß für die Hundezucht erreicht. haben Vivien war ein großartiger Hund, der in seiner Familie nie vergessen wird. Ich bin so stolz auf meine Große. Wir werden sie immer im Gedächtnis behalten. Auch ich bedanke mich bei Vika und Sergej für die vorbidliche Betreuung. Ruhe in Frieden .
Deine Letitiabande.

 

Leo_580839869_nSilver Senator Imperial „Leo“

30. 4.2007 – 24. 7.2016

  • Ich finde keine Worte. Unser “ Leo“ hat uns so still und sacht verlassen. Wir hatten eine sehr schöne Zeit mit ihm. 11 Championtitel aus 11 verschiedenen Ländern und somit die Krönung mit dem „Internationalen Champion“ die IPO1 hat er absolviert und viele Babys. Wir verlieren unseren “ Chef“ der Letitiabande und Herrchens Liebling.

    Unser Leo, wir werden Dich nie vergessen und grüsse all die anderen Letitia Kumpels.

    Wir denken an Dich deine Letitiabande


    Edan v. schloss letitia68425_n

    EDAN V. SCHLOSS LETITIA

     10.02.2002 – 09.07.2016

    Edan ist bei uns im Letitiarudel geboren und ist mit 10 Wochen zu seiner neuen Familie gegangen. Er wurde gehegt und gepflegt und entwickelte sich zum Mittelpunkt der ganzen Familie. Er war bis zum Schluß der Liebling aller. Wir hatten regelmäßig Kontakt, so das wir den Schmerz und Kummer nachvollziehen können, und mit trauern, um so einen süßen Schatz. Kleiner Schatz lebe vergnügt weiter in deiner neuen Welt und spiele mit Deinen Letitiafreunden.

    Wir denken immer an Dich


    Queen v. Schloss Letitia Molly295312_o

    Queen v. Schloss Letitia “ Molly“

    19.12. 2007 – 06.12.2016

    Unsere Queen hatte einen nicht so leichten Weg. Wir gedenken ihrer, und freuen uns, das sie 7 Jahre geliebt wurde und das Himmelreich auf Erden hatte. Sie kam mit einem Jahr in ein Tierheim. Und wurde durch ihr Temperament in drei verschiedenen Heimen versucht zu versorgen. Bis dann ihre neuen Besitzer kamen und einen wunderschönen Hund ( Mittelschnauzer ) sahen. Unsere Queen. Als solche nahmen sie die Maus in ihre Familie auf. Im Urlaub an der Ostsee, wurden die Besitzer von einem Schnauzerfreund angesprochen und der sagte Ihnen, das sie einen wunderschönen Schnauzer mit hätten “ ein Traum “ von Hund. Als die Besitzer, sie waren aus Thüringen, erschrocken waren, sagte dieser “ Freund“  dieser Hund kommt mit Sicherheit aus einer guten Zucht…  das kann nur “ Schloss Letitia“ sein. Sie sollten sich beim PSK erkundigen. “ So wußte diese Familie dann, wo sie her kam, wie alt und wie sie hieß. Seit diesem Tag hatten wir Kontakt und Molly wurde in einem“ Himmelreich “ weiter betreut und geliebt. Ich bin diesem “ Richter, der uns kannte, leider Name unbekannt “ so dankbar, das er der Maus zu einem wunderbaren Leben verholfen hat. So sang und klanglos wie sie in diese Familie kam, so ist sie auch gegangen. Sie war nicht krank, putzmunter, und sie ging zu ihrem Frauchen, wollte Schmusen, ging zum Herrchen, wollte Schmusen. Sie fuhren dann gemeinsam in die Stadt und als sie aussteigen sollte, war sie tot. Tragisch….Es tut mir so leid. Keiner weiß, warum.

    Wir danken der Familie Herzog für Ihre Liebe und werden mit Ihnen immer an unsere Queen denken. Ruhe in Frieden du große Maus.


    Dajana vom Schloß Letitia663670480889729_o

    DAJANA v. SCHLOSS LETITIA

    31.03.2001 – 01.01.2017

    Unsere Dajana lebte in einer liebevollen und ganz fleißigen Familie. DAJANA war der Ursprung für die gemeinsame Arbeit für den Tierschutz. Ihr verdanken wir den vollen Einsatz von Frauchen und Herrchen Fassel aus Magdeburg, das alle Drei gemeinsam für den Tierschutz gearbeitet haben. DAJANA war bei allen Veranstaltungen dabei und überzeugte durch ihre Familie und ihre Liebe zu den Menschen, das es sich lohnt, für den Tierschutz zu kämpfen. DAJANA wir danken Dir, Du warst wundervoll. 8 Wochen vor ihrem 16 . Geburtstag versagte ihr Herzchen, und sie schlief in den Armen von Frauchen und Herrchen ein. Danke , liebe DAJANA, das Du uns so viel Liebe und Kampfgeist mit gegeben hast.

    Grüß all Deine Freunde, deine zwei Schwestern sind auch schon in der neuen Welt.


 

Wakanda vom Schloß Letitia

Wakanda v. Schloß Letitia

26.01. 2012 – 08.05. 2017

Unsere Schwester und Rudelmitglied Wakanda ist nach kurzer schwerer Krankheit über die Regenbogenbrücke gegangen. Wie trauern mit ihrer Familie um die Schwester von Vanessa, die noch ein Jahr jünger war. Sie war die paar Jahre der Sonnenschein ihrer Familie und hat Ihnen Freude und Liebe entgegengebracht. Je würde dieses Leben abgebrochen.
Liebe Wakanda Grüße all unsere Freunde und Spielgefährten. Sei glücklich, du hast nicht lange leiden müssen. Deine Familie und wir denke immer an Dich. In unseren Herzen lebst du weiter.
Deine Letitiabande.


22883251_1902368409776814_44093220_n

Szolo v. Schloss Letitia

30.12.2008 – 26.07.2017

Unser Szolo hatte einen nicht so leichten Lebensanfang. Er war alleine, hatte keine Geschwister. Die Geburt war dementsprechend schwierig, aber dann lebte er wie ein ganz Großer. Er entwickelte sich gut und meine damalige Sprechstundenschwester , von mir angesteckt, wollte auch unbedingt einen Riesen in ihrer Familie haben. So hatte ich immer Kontakt und kannte seine Entwicklung. Bis zu seinem letzten Tag hatte er nur Dummheiten im Kopf und vollendete diese auch. Und kurz fühlte er sich nicht gut. Und einige Tage, später wollte er von alleine über die Regenbogenbrücke gehen. Es traf uns alle wie ein Schlag. Szolo war ein treuer und wachsamer Liebevoller Freund und Familienmitglied .

Lieber Szolo , wir denken immer an Dich und werden Dich nie vergessen.


 Domus Letitia8_o

 Quajenne v. Schloss Letitia

19.12.2007  – 11.10.2017

Quajenne hat seit dem Welpenleben in dem französischen Bereich der Schweiz gewohnt. Sie wurde zum Sonnenschein ihrer Familie. Sie hatte ein glückliches Familienleben, mit Arbeits- und Dressurausbildung. Täglich bereitete sie ihrer Familie viel Freunde und Sonnenschein. Nach ganz kurzer Krankheit, wollte sie nicht mehr kämpfen. Sie ging ganz schnell. Viel zu schnell über die Regenbogenbrücke.
Liebe Quajenne, du warst ein Sonnenschein und diesen werden wir immer verfolgen. Viel Freude bei Deinen Kumpels und Freunden.
Dein Letitiarudel.

24167553_1932810306732624_1187616062_o

 

Vinja v. Schloss Letitia

17.09.2003 – 26.11.2017

Vinja hat vom ersten Tag an bei meinen guten Bekannten Regine und Heinz Freitag in Liebe gelebt .Sie kamen und sahen Vinja und haben diesen Blick nie verloren. Es entstand eine innige Liebe und ein Geben und Nehmen. Bis zum letzten Atemzug trennten sie sich nie und fanden immer einen gemeinsamen Weg. Tiefer Schmerz liegt in Vinjas Familie, wie bei mir. Vinja schwächelte schon länger und wurde sehr gepflegt und therapiert. Vinja merkte aber, das sie immer schwächer wurde und wollte dann nicht länger kämpfen.
Wir nehmen Abschied .
Geh über die Regenbogenbrücke, grüß Dein ehemaliges Rudel .
In Liebe und großer Trauer und Wehmut denken wir an Dich.
Du bleibst immer in den Herzen von Deinen liebsten Menschen Heinz und Regine.
Dein Letitiarudel

26653132_397151174057745_1735960930_o

gew. 17.09.2003 . –  30.12.2017

 

Vicky lebte in der Schweiz bei der Familie Bruno Jenni. Sie war 14 Jahre gesund und munter . Verbreitete mit ihrem frohen Wesen, Liebe und Zutraulichkeit. Stets war sie an der Seite der Familie.
Ein weiterer Stern unserer Letitiabande ist wieder über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir alle sind betroffen und traurig . Ruhe in Frieden und grüß all die anderen , liebe Vicki. Wir sind mit unserem Gedanken immer bei Dir, kleine Maus.
Deine Letitiabande

27044735_1999130600100594_1244390494_n

Rasputin v. Schloss Letitia

19.02.2007  – 17.01.2018

Die Nachricht von Rasputins Tod hat uns sehr erschüttert. Während einer notwendigen Operation blieb sein kleines Herzchen stehen . Frauchen und Herrchen, so wie mich, hat das vollkommen aus der Bahn geworfen. Er war so ein liebevoller, lustiger Freund und Herzenshund. Unsere Trauer ist grenzenlos. Viele kleine Schnsuzer hast du hinterlassen. Wir sind stolz auf Dich. Du warst Internationaler Schönheitchampion. Champion von 7 verschiedenen Staaten. Es waren viele schöne Jahre , die wir mit Dir verbracht haben. Du wirst immer in unseren Herzen sein.

Deine Kinder, die Letitia Bande und Dein Frauchen und Herrchen aus  Berlin

————————————————————————————————————————————

                                                                Viktor-Otto v. Schloss Letitia .

                                                                   05.11.2010 .  25,01.2019

 

Viktor folgte in ganz kurzer Zeit seiner Schwester Vanessa. Seine Besitzer waren sehr, sehr unglücklich und sei Frauchen litt besonders, da er ein richtiger Rabauke war,  alle was man an Dummheiten  machen konnte, hatte er drauf. Er holte das Essen vom Tisch kippte den Mülleimer aus und hatte sehr viel Freude daran. Schlimmer und größer war ihr Schmerz. Wir sind in Gedanken  bei ihr und bedanken uns für die liebevolle Haltung und Pflege. Frauchen hat ihm alles abgewöhnt, er war ihr und wurde ihr Seelenhund. Um so schlimmer, war die frühe Trennung. “ Otto, wir denken ganz lieb an Dich und sind in Gedanken bei Dir un d Vanessa. Sie kann ich auch nicht vergessen. Spiele schön mit Deinen Kumpels und Deiner Schwester.

—————————————————————————————                                                 Vanessa Quarlett v Schloss Letitia

                                                         05.11.2010 –  06.04.2018

rIESENSCHNAUZER PFEFFERSlz

Vanessa war von Anfang an, treu an meiner Seite und wir haben zusammen viel erlebt. Sie war in 11 verschiedenen Länder Champion und hat dadurch den Titel “ Internationaler Champion „erreicht.  Sie ist mein Seelenhund und ich werde sie nie vergessen. Alles andere kann ich nicht in Worte fasssen. Vanessa, ich denke jede Sekunde an Dich ,und an die anderen Kumpels ,die mit Dir zusammen leben können. “ Spielt schön und seid glücklich!!“    Wir haben beide 1 Jahr und 6 Monate versucht, Deinen Tumor im Blut zu bekämpfen. Wir haben es nicht geschafft. . Aber Du warst sooo tapfer, und immer an meiner Seite. Wir beide mußte dann kampflos aufgeben. Bei Deiner “ Lieblingsbeschäftigung“ dem Frühstück bist Du umgefallen, und alles war zu Ende.   Ich liebe Dich immer noch